Vitametik – Die ganzheitliche und praxiserprobte Methode

schreibtisch_web

Vitametik ist eine millionenfach durchgeführte, alternative Behandlungsmethode. Das angestrebte Ziel des Körpers ist die Auflösung vegetativer und muskulärer Spannungszonen. Die Vitametik setzt bei elementaren Erkenntnissen der Stressforschung an, wissend, dass nur ein entspannter, entkrampfter Körper gesund werden und bleiben kann.

Die Behandlung verläuft grundsätzlich sanft und schmerzfrei. Der Körper ist dabei immer bekleidet. Es gibt bei der Vitametik keine Nebenwirkungen.

Die Vitametik-Anwendung

Am Beginn jeder Vitametik-Behandlung steht ein intensives Vorgespräch zur Beschwerdesituation. Danach verschafft sich der Vitametiker ein Bild vom muskulären Spannungszustand und ermittelt mit Hilfe eines dynamischen Beinlängentests die Seite, auf der die Behandlung auszuführen ist. Nachdem der Klient auf einer speziellen Anwendungsliege eine liegende Position eingenommen hat, löst der Vitametiker mit dem Daumen an einer bestimmten Stelle der Halsmuskulatur einen gezielten, schmerzfreien und äußerst präzisen nerval-reflektorischen Impuls aus (Impulszeit: 40-50 tausendstel Sekunden). Die Anwendungsliege unterstützt diese manuelle Technik auf optimale Weise. Anschließend verbringt der Klient eine 20-minütige Vertiefungsphase in einem Ruhebett. Üblicherweise richtet sich die Zahl der Anwendungen nach den Bedürfnissen des Einzelnen. Nach der anfänglichen Intensivphase von etwa fünf bis zehn Anwendungen in kurzfristigem Abstand, empfiehlt es sich, die Behandlung in größeren Zeitintervallen zu wiederholen.

vitametik_luftsprung

Nicht nur Symptome behandeln, sondern die Ursachen beseitigen

Deshalb ist es erforderlich, die Verspannungen zu lösen, den Stress loszulassen und den „inneren Arzt“ zu aktivieren. Dies sind die besten Voraussetzungen, um Schmerzen und Krankheiten dauerhaft vorzubeugen.

Machen Sie sich gemeinsam mit Vitametik auf den Weg zu Ihrer Gesundheit!

vitametik_aufwachen

Hinweis: Die Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinaus geschoben oder unterlassen werden.